Einsatzleiterwiki

Das elektronische Einsatzleiterhandbuch

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cbrn:ericards:un-nummern:19xx

Sie befinden sich in der bearbeitbaren Version des Einsatzleiterwiki-Projekts. Klicken Sie hier für allgemeine Informationen zum Projekt.

Am Freitag, dem 24. April 2020, findet das nächste Einsatzleiterwiki-Anwendertreffen bei der Betriebsfeuerwehr Messe Düsseldorf statt. Es wird wieder Programm für Anfänger und Fortgeschrittene geboten werden. Weitere Details sowie die Anmeldung sind Anfang 2020 an dieser Stelle verfügbar.

UN-Nummern 19xx

Auf dieser Seite sind alle Stoffe aufgelistet, deren UN-Nummer an den ersten beiden Stellen mit 19 beginnt und für die eine ERICard existiert.

UN-Nummer Stoffname ADR-Klasse Gefahrnr. ERICard
1902 DIISOOCTYLPHOSPHAT 8 80 8-06
1903 DESINFEKTIONSMITTEL, FLÜSSIG, ÄTZEND, N.A.G. 8 80 8-06
1903 DESINFEKTIONSMITTEL, FLÜSSIG, ÄTZEND, N.A.G. - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 8 88 8-28
1905 SELENSÄURE 8 88 8-28
1906 ABFALLSCHWEFELSÄURE 8 80 8-04
1907 NATRONKALK mit mehr als 4 % Natriumhydroxid 8 80 8-06
1908 CHLORITLÖSUNG 8 80 8-06
1912 METHYLCHLORID UND DICHLORMETHAN, GEMISCH 2 23 2-45
1913 NEON, TIEFGEKÜHLT, FLÜSSIG 2 22 2-48
1914 BUTYLPROPIONATE 3 30 3-05
1915 CYCLOHEXANON 3 30 3-05
1916 2,2'-DICHLORDIETHYLETHER 6.1 63 6-16
1917 ETHYLACRYLAT, STABILISIERT 3 339 3-22
1918 ISOPROPYLBENZEN 3 30 3-05
1919 METHYLACRYLAT, STABILISIERT 3 339 3-22
1920 NONANE 3 30 3-05
1921 PROPYLENIMIN, STABILISIERT 3 336 3-15
1922 PYRROLIDIN 3 338 3-19
1923 CALCIUMDITHIONIT (CALCIUMHYDROSULFIT) 4.2 40 4-02
1928 METHYLMAGNESIUMBROMID IN ETHYLETHER 4.3 X323 3-38
1929 KALIUMDITHIONIT (KALIUMHYDROSULFIT) 4.2 40 4-02
1931 ZINKDITHIONIT 9 90 4-10
1932 ZIRKONIUMABFALL 4.2 40 4-02
1935 CYANID, LÖSUNG, N.A.G. 6.1 60 6-03
1935 CYANID, LÖSUNG, N.A.G. - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 6.1 66 6-26
1938 BROMESSIGSÄURE, LÖSUNG 8 80 8-06
1939 PHOSPHOROXYBROMID 8 80 8-42
1940 THIOGLYCOLSÄURE 8 80 8-06
1941 DIBROMDIFLUORMETHAN 9 90 9-04
1942 AMMONIUMNITRAT mit höchstens 0,2 % brennbarer Stoffe, einschließlich jedes als Kohlenstoff berechneten organischen Stoffes, unter Ausschluss jedes anderen zugesetzten Stoffes. 5.1 50 5-01
1951 ARGON, TIEFGEKÜHLT, FLÜSSIG 2 22 2-48
1952 ETHYLENOXID UND KOHLENDIOXID, GEMISCH mit höchstens 9 % Ethylenoxid 2 20 2-51
1953 VERDICHTETES GAS, GIFTIG, ENTZÜNDBAR, N.A.G. 2 263 2-13
1954 VERDICHTETES GAS, ENTZÜNDBAR, N.A.G. 2 23 2-10
1955 VERDICHTETES GAS, GIFTIG, N.A.G. 2 26 2-20
1956 VERDICHTETES GAS, N.A.G. 2 20 2-04
1957 DEUTERIUM, VERDICHTET 2 23 2-10
1958 1,2-DICHLOR-1,1,2,2-TETRAFLUORETHAN (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 114) 2 20 2-52
1959 1,1-DIFLUORETHYLEN (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 1132a) 2 239 2-44
1961 ETHAN, TIEFGEKÜHLT, FLÜSSIG 2 223 2-46
1962 ETHYLEN 2 23 2-53
1963 HELIUM, TIEFGEKÜHLT, FLÜSSIG 2 22 2-48
1964 KOHLENWASSERSTOFFGAS, GEMISCH, VERDICHTET, N.A.G. 2 23 2-10
1965 KOHLENWASSERSTOFFGAS, GEMISCH, VERFLÜSSIGT, N.A.G. (Gemisch A, A01, A02, A0, A1, B1, B2, B oder C) 2 23 2-45
1966 WASSERSTOFF, TIEFGEKÜHLT, FLÜSSIG 2 223 2-46
1967 INSEKTENBEKÄMPFUNGSMITTEL, GASFÖRMIG, GIFTIG, N.A.G. 2 26 2-21
1968 INSEKTENBEKÄMPFUNGSMITTEL, GASFÖRMIG, N.A.G. 2 20 2-52
1969 ISOBUTAN 2 23 2-45
1970 KRYPTON, TIEFGEKÜHLT, FLÜSSIG 2 22 2-49
1971 METHAN, VERDICHTET oder ERDGAS, VERDICHTET, mit hohem Methangehalt 2 23 2-10
1972 METHAN, TIEFGEKÜHLT, FLÜSSIG oder ERDGAS, TIEFGEKÜHLT, FLÜSSIG, mit hohem Methangehalt 2 223 2-46
1973 CHLORDIFLUORMETHAN UND CHLORPENTAFLUORETHAN, GEMISCH mit einem konstanten Siedepunkt, mit ca. 49 % Chlordifluormethan (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 502) 2 20 2-52
1974 BROMCHLORDIFLUORMETHAN (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 12B1) 2 20 2-52
1976 OCTAFLUORCYCLOBUTAN (GAS ALS KÄLTEMITTEL RC 318) 2 20 2-52
1977 STICKSTOFF, TIEFGEKÜHLT, FLÜSSIG 2 22 2-48
1978 PROPAN 2 23 2-45
1982 TETRAFLUORMETHAN (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 14) 2 20 2-52
1983 1-CHLOR-2,2,2-TRIFLUORETHAN (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 133a) 2 20 2-52
1984 TRIFLUORMETHAN (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 23) 2 20 2-51
1986 ALKOHOLE, ENTZÜNDBAR, GIFTIG, N.A.G. - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 3 336 3-17
1986 ALKOHOLE, ENTZÜNDBAR, GIFTIG, N.A.G. 3 36 3-25
1987 ALKOHOLE, N.A.G. 3 30 3-05
1987 ALKOHOLE, N.A.G. - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 3 33 3-11
1988 ALDEHYDE, ENTZÜNDBAR, GIFTIG, N.A.G. - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 3 336 3-17
1988 ALDEHYDE, ENTZÜNDBAR, GIFTIG, N.A.G. 3 36 3-25
1989 ALDEHYDE, N.A.G. 3 30 3-05
1989 ALDEHYDE, N.A.G. - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 3 33 3-11
1990 BENZALDEHYD 9 90 3-06
1991 CHLOROPREN, STABILISIERT 3 336 3-44
1992 ENTZÜNDBARER FLÜSSIGER STOFF, GIFTIG, N.A.G. - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 3 336 3-17
1992 ENTZÜNDBARER FLÜSSIGER STOFF, GIFTIG, N.A.G. 3 36 3-25
1993 ENTZÜNDBARER FLÜSSIGER STOFF, N.A.G. 3 30 3-05
1993 ENTZÜNDBARER FLÜSSIGER STOFF, N.A.G. - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 3 33 3-11
1994 EISENPENTACARBONYL 6.1 663 6-31
1999 TEERE, FLÜSSIG, 3 30 3-01
1999 TEERE, FLÜSSIG, - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 3 33 3-08
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
cbrn/ericards/un-nummern/19xx.txt · Zuletzt geändert: 13.11.2019 21:59 (Externe Bearbeitung)