Einsatzleiterwiki

Das elektronische Einsatzleiterhandbuch

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cbrn:ericards:stoffnamen:d

Sie befinden sich in der bearbeitbaren Version des Einsatzleiterwiki-Projekts. Klicken Sie hier für allgemeine Informationen zum Projekt.

Am Freitag, dem 24. April 2020, findet das nächste Einsatzleiterwiki-Anwendertreffen bei der Betriebsfeuerwehr Messe Düsseldorf statt. Es wird wieder Programm für Anfänger und Fortgeschrittene geboten werden. Weitere Details sowie die Anmeldung sind Anfang 2020 an dieser Stelle verfügbar.

Stoffe, die mit d beginnen

UN-Nummer Stoffname ADR-Klasse Gefahrnr. ERICard
0073 DETONATOREN FÜR MUNITION 1 keine 1-01
0074 DIAZODINITROPHENOL, ANGEFEUCHTET mit mindestens 40 Masse-% Wasser oder einer Alkohol/Wasser-Mischung 1 keine 1-01
0075 DIETHYLENGLYCOLDINITRAT, DESENSIBILISIERT, mit mindestens 25 Masse-% nicht flüchtigem, wasserunöslichem Phlegmatisierungsmittel 1 keine 1-01
0076 DINITROPHENOL, trocken oder angefeuchtet mit weniger als 15 Masse-% Wasser 1 keine 1-01
0077 DINITROPHENOLATE der Alkalimetalle, trocken oder angefeuchtet mit weniger als 15 Masse-% Wasser 1 keine 1-03
0078 DINITRORESORCINOL, trocken oder angefeuchtet mit weniger als 15 Masse-% Wasser 1 keine 1-01
0132 DEFLAGRIERENDE METALLSALZE AROMATISCHER NITROVERBINDUNGEN, N.A.G. 1 keine 1-03
0364 DETONATOREN FÜR MUNITION 1 keine 1-02
0365 DETONATOREN FÜR MUNITION 1 keine 1-04
0366 DETONATOREN FÜR MUNITION 1 keine 1-04
0401 DIPIKRYLSULFID, trocken oder angefeuchtet mit weniger als 10 Masse-% Wasser 1 keine 1-01
0406 DINITROSOBENZEN 1 keine 1-03
0489 DINITROGLYCOLURIL (DINGU) 1 keine 1-01
1026 DICYAN 2 263 2-12
1028 DICHLORDIFLUORMETHAN (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 12) 2 20 2-52
1029 DICHLORMONOFLUORMETHAN (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 21) 2 20 2-52
1030 1,1-DIFLUORETHAN (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 152a) 2 23 2-45
1032 DIMETHYLAMIN, WASSERFREI 2 23 2-09
1033 DIMETHYLETHER 2 23 2-45
1067 DISTICKSTOFFTETROXID (STICKSTOFFDIOXID) 2 265 2-37
1070 DISTICKSTOFFMONOXID 2 25 2-18
1957 DEUTERIUM, VERDICHTET 2 23 2-10
1958 1,2-DICHLOR-1,1,2,2-TETRAFLUORETHAN (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 114) 2 20 2-52
1959 1,1-DIFLUORETHYLEN (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 1132a) 2 239 2-44
2044 2,2-DIMETHYLPROPAN 2 23 2-45
2189 DICHLORSILAN 2 263 2-29
2201 DISTICKSTOFFMONOXID, TIEFGEKÜHLT, FLÜSSIG 2 225 2-43
2602 DICHLORDIFLUORMETHAN UND 1,1-DIFLUORETHAN, AZEOTROPES GEMISCH mit ca. 74 % Dichlordifluormethan (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 500) 2 20 2-52
3252 DIFLUORMETHAN (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 32) 2 23 2-45
1147 DECAHYDRONAPHTHALEN 3 30 3-05
1148 DIACETONALKOHOL 3 30 3-02
1148 DIACETONALKOHOL - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 3 33 3-09
1149 DIBUTYLETHER 3 30 3-05
1150 1,2-DICHLORETHYLEN 3 33 3-09
1152 DICHLORPENTANE 3 30 3-05
1154 DIETHYLAMIN 3 338 3-19
1155 DIETHYLETHER (ETHYLETHER) 3 33 3-11
1156 DIETHYLKETON 3 33 3-11
1157 DIISOBUTYLKETON 3 30 3-05
1158 DIISOPROPYLAMIN 3 338 3-20
1159 DIISOPROPYLETHER 3 33 3-11
1160 DIMETHYLAMIN, WÄSSERIGE LÖSUNG 3 338 3-19
1161 DIMETHYLCARBONAT 3 33 3-11
1162 DIMETHYLDICHLORSILAN 3 X338 3-40
1164 DIMETHYLSULFID 3 33 3-11
1165 DIOXAN 3 33 3-09
1166 DIOXOLAN 3 33 3-09
1167 DIVINYLETHER, STABILISIERT 3 339 3-23
1202 DIESELKRAFTSTOFF oder GASÖL oder HEIZÖL, LEICHT 3 30 3-05
1210 DRUCKFARBE, entzündbar oder DRUCKFARBZUBEHÖRSTOFFE, entzündbar 3 30 3-05
1210 DRUCKFARBE, entzündbar oder DRUCKFARBZUBEHÖRSTOFFE, entzündbar - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 3 33 3-11
1279 1,2-DICHLORPROPAN 3 33 3-09
1863 DÜSENKRAFTSTOFF 3 30 3-05
1863 DÜSENKRAFTSTOFF - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 3 33 3-11
2047 DICHLORPROPENE 3 30 3-02
2047 DICHLORPROPENE - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 3 33 3-09
2048 DICYCLOPENTADIEN 3 30 3-05
2049 DIETHYLBENZEN 3 30 3-05
2050 DIISOBUTYLEN, ISOMERE VERBINDUNGEN 3 33 3-11
2052 DIPENTEN 3 30 3-05
2252 1,2-DIMETHOXYETHAN 3 33 3-09
2263 DIMETHYLCYCLOHEXANE 3 33 3-11
2266 DIMETHYL-N-PROPYLAMIN 3 338 3-19
2359 DIALLYLAMIN 3 338 3-19
2360 DIALLYLETHER 3 336 3-17
2361 DIISOBUTYLAMIN 3 38 3-32
2362 1,1-DICHLORETHAN 3 33 3-09
2366 DIETHYLCARBONAT 3 30 3-05
2372 1,2-DI-(DIMETHYLAMINO)-ETHAN 3 33 3-09
2373 DIETHOXYMETHAN 3 33 3-09
2374 3,3-DIETHOXYPROPEN 3 33 3-11
2375 DIETHYLSULFID 3 33 3-10
2376 2,3-DIHYDROPYRAN 3 33 3-09
2377 1,1-DIMETHOXYETHAN 3 33 3-09
2378 2-DIMETHYLAMINOACETONITRIL 3 336 3-17
2379 1,3-DIMETHYLBUTYLAMIN 3 338 3-20
2380 DIMETHYLDIETHOXYSILAN 3 33 3-09
2381 DIMETHYLDISULFID 3 336 3-17
2383 DIPROPYLAMIN 3 338 3-19
2384 DI-n-PROPYLETHER 3 33 3-11
2457 2,3-DIMETHYLBUTAN 3 33 3-11
2684 3-DIETHYLAMINOPROPYLAMIN 3 38 3-30
2707 DIMETHYLDIOXANE 3 30 3-05
2707 DIMETHYLDIOXANE - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 3 33 3-11
2710 DIPROPYLKETON 3 30 3-05
2841 DI-n-AMYLAMIN 3 36 3-25
1868 DECABORAN 4.1 46 4-37
2687 DICYCLOHEXYLAMMONIUMNITRIT 4.1 40 4-03
1465 DIDYMIUMNITRAT 5.1 50 5-03
2465 DICHLORISOCYANURSÄURE, TROCKEN oder DICHLORISOCYANURSÄURESALZE 5.1 50 5-24
1163 DIMETHYLHYDRAZIN, ASYMMETRISCH 6.1 663 6-31
1590 DICHLORANILINE, FLÜSSIG 6.1 60 6-03
1593 DICHLORMETHAN 6.1 60 6-06
1594 DIETHYLSULFAT 6.1 60 6-03
1595 DIMETHYLSULFAT 6.1 668 6-57
1596 DINITROANILINE 6.1 60 6-03
1597 DINITROBENZENE, FLÜSSIG 6.1 60 6-03
1598 DINITRO-o-CRESOL 6.1 60 6-03
1599 DINITROPHENOL, LÖSUNG 6.1 60 6-03
1600 DINITROTOLUENE, GESCHMOLZEN 6.1 60 6-01
1601 DESINFEKTIONSMITTEL, FEST, GIFTIG, N.A.G. 6.1 60 6-03
1601 DESINFEKTIONSMITTEL, FEST, GIFTIG, N.A.G. - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 6.1 66 6-26
1698 DIPHENYLAMINOCHLORARSIN 6.1 66 6-27
1699 DIPHENYLCHLORARSIN, FLÜSSIG 6.1 66 6-27
1916 2,2'-DICHLORDIETHYLETHER 6.1 63 6-16
2038 DINITROTOLUENE, FLÜSSIG 6.1 60 6-03
2250 DICHLORPHENYLISOCYANATE 6.1 60 6-03
2267 DIMETHYLTHIOPHOSPHORYLCHLORID 6.1 68 6-42
2382 DIMETHYLHYDRAZIN, SYMMETRISCH 6.1 663 6-31
2490 DICHLORISOPROPYLETHER 6.1 60 6-06
2521 DIKETEN, STABILISIERT 6.1 663 6-32
2522 2-DIMETHYLAMINOETHYLMETHACRYLAT 6.1 69 6-60
2648 1,2-DIBROMBUTAN-3-ON 6.1 60 6-03
2649 1,3-DICHLORACETON 6.1 60 6-03
2650 1,1-DICHLOR-1-NITROETHAN 6.1 60 6-03
2651 4,4'-DIAMINODIPHENYLMETHAN 6.1 60 6-06
2664 DIBROMMETHAN 6.1 60 6-06
2750 1,3-DICHLORPROPAN-2-OL 6.1 60 6-03
2872 DIBROMCHLORPROPANE 6.1 60 6-03
2873 DIBUTYLAMINOETHANOL 6.1 60 6-06
3142 DESINFEKTIONSMITTEL, FLÜSSIG, GIFTIG, N.A.G. 6.1 60 6-03
3142 DESINFEKTIONSMITTEL, FLÜSSIG, GIFTIG, N.A.G. - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 6.1 66 6-26
3302 2-DIMETHYLAMINOETHYLACRYLAT 6.1 60 6-03
3442 DICHLORANILINE, FEST 6.1 60 6-03
3443 DINITROBENZENE, FEST 6.1 60 6-03
3450 DIPHENYLCHLORARSIN, FEST 6.1 66 6-26
3454 DINITROTOLUENE, FEST 6.1 60 6-03
1764 DICHLORESSIGSÄURE 8 80 8-06
1765 DICHLORACETYLCHLORID 8 X80 8-42
1766 DICHLORPHENYLTRICHLORSILAN 8 X80 8-42
1767 DIETHYLDICHLORSILAN 8 X83 8-59
1768 DIFLUORPHOSPHORSÄURE, WASSERFREI 8 80 8-06
1769 DIPHENYLDICHLORSILAN 8 X80 8-42
1770 DIPHENYLBROMMETHAN 8 80 8-06
1771 DODECYLTRICHLORSILAN 8 X80 8-42
1902 DIISOOCTYLPHOSPHAT 8 80 8-06
1903 DESINFEKTIONSMITTEL, FLÜSSIG, ÄTZEND, N.A.G. 8 80 8-06
1903 DESINFEKTIONSMITTEL, FLÜSSIG, ÄTZEND, N.A.G. - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 8 88 8-28
2051 2-DIMETHYLAMINOETHANOL 8 83 8-13
2079 DIETHYLENTRIAMIN 8 80 8-06
2248 DI-n-BUTYLAMIN 8 83 8-16
2434 DIBENZYLDICHLORSILAN 8 X80 8-42
2565 DICYCLOHEXYLAMIN 8 80 8-06
2686 2-DIETHYLAMINOETHANOL 8 83 8-13
2751 DIETHYLTHIOPHOSPHORYLCHLORID 8 80 8-06
3253 DINATRIUMTRIOXOSILICAT 8 80 8-06
1941 DIBROMDIFLUORMETHAN 9 90 9-04
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
cbrn/ericards/stoffnamen/d.txt · Zuletzt geändert: 13.11.2019 21:59 (Externe Bearbeitung)