Einsatzleiterwiki

Das elektronische Einsatzleiterhandbuch

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cbrn:ericards:un-nummern:20xx

Sie befinden sich in der bearbeitbaren Version des Einsatzleiterwiki-Projekts. Klicken Sie hier für allgemeine Informationen zum Projekt.

Am Freitag, dem 24. April 2020, findet das nächste Einsatzleiterwiki-Anwendertreffen bei der Betriebsfeuerwehr Messe Düsseldorf statt. Es wird wieder Programm für Anfänger und Fortgeschrittene geboten werden. Weitere Details sowie die Anmeldung sind Anfang 2020 an dieser Stelle verfügbar.

UN-Nummern 20xx

Auf dieser Seite sind alle Stoffe aufgelistet, deren UN-Nummer an den ersten beiden Stellen mit 20 beginnt und für die eine ERICard existiert.

UN-Nummer Stoffname ADR-Klasse Gefahrnr. ERICard
2001 COBALTNAPHTHENATPULVER 4.1 40 4-03
2004 MAGNESIUMDIAMID 4.2 40 4-02
2008 ZIRKONIUMPULVER, TROCKEN 4.2 40 4-13
2008 ZIRKONIUMPULVER, TROCKEN - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 4.2 43 4-35
2009 ZIRKONIUM, TROCKEN, Bleche, Streifen oder gerollter Draht (dünner als 18 µm) 4.2 40 4-02
2014 WASSERSTOFFPEROXID, WÄSSERIGE LÖSUNG mit mindestens 20 %, aber höchstens 60 % Wasserstoffperoxid (Stabilisierung nach Bedarf) 5.1 58 5-19
2015 WASSERSTOFFPEROXID, WÄSSERIGE LÖSUNG, STABILISIERT, mit mehr als 70 % Wasserstoffperoxid - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 5.1 559 5-28
2015 WASSERSTOFFPEROXID, WÄSSERIGE LÖSUNG, STABILISIERT, mit mehr als 60 %, aber höchstens 70 % Wasserstoffperoxid 5.1 559 5-28
2018 CHLORANILINE, FEST 6.1 60 6-03
2019 CHLORANILINE, FLÜSSIG 6.1 60 6-03
2020 CHLORPHENOLE, FEST 6.1 60 6-03
2021 CHLORPHENOLE, FLÜSSIG 6.1 60 6-03
2022 CRESYLSÄURE 6.1 68 6-58
2023 EPICHLORHYDRIN 6.1 63 6-16
2024 QUECKSILBERVERBINDUNG, FLÜSSIG, N.A.G. 6.1 60 6-03
2024 QUECKSILBERVERBINDUNG, FLÜSSIG, N.A.G. - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 6.1 66 6-26
2025 QUECKSILBERVERBINDUNG, FEST, N.A.G. 6.1 60 6-03
2025 QUECKSILBERVERBINDUNG, FEST, N.A.G. - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 6.1 66 6-26
2026 PHENYLQUECKSILBERVERBINDUNG, N.A.G. 6.1 60 6-03
2026 PHENYLQUECKSILBERVERBINDUNG, N.A.G. - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 6.1 66 6-26
2027 NATRIUMARSENIT, FEST 6.1 60 6-06
2030 HYDRAZIN, WÄSSERIGE LÖSUNG mit mehr als 37 Masse-% Hydrazin 8 86 8-26
2030 HYDRAZIN, WÄSSERIGE LÖSUNG mit mehr als 37 Masse-% Hydrazin - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 8 886 8-39
2031 SALPETERSÄURE, andere als rotrauchende, mit höchstens 65 % Säure 8 80 8-03
2031 SALPETERSÄURE, andere als rotrauchende, mit mehr als 70 % Säure - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 8 885 8-60
2031 SALPETERSÄURE, andere als rotrauchende, mit mindestens 65 %, aber höchstens 70% Säure 8 85 8-21
2032 SALPETERSÄURE, ROTRAUCHEND 8 856 8-23
2033 KALIUMMONOXID 8 80 8-04
2034 WASSERSTOFF UND METHAN, GEMISCH, VERDICHTET 2 23 2-10
2035 1,1,1-TRIFLUORETHAN (GAS ALS KÄLTEMITTEL R 143a) 2 23 2-45
2036 XENON 2 20 2-52
2038 DINITROTOLUENE, FLÜSSIG 6.1 60 6-03
2044 2,2-DIMETHYLPROPAN 2 23 2-45
2045 ISOBUTYRALDEHYD (ISOBUTYLALDEHYD) 3 33 3-09
2046 CYMENE 3 30 3-05
2047 DICHLORPROPENE 3 30 3-02
2047 DICHLORPROPENE - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 3 33 3-09
2048 DICYCLOPENTADIEN 3 30 3-05
2049 DIETHYLBENZEN 3 30 3-05
2050 DIISOBUTYLEN, ISOMERE VERBINDUNGEN 3 33 3-11
2051 2-DIMETHYLAMINOETHANOL 8 83 8-13
2052 DIPENTEN 3 30 3-05
2053 METHYLISOBUTYLCARBINOL 3 30 3-05
2054 MORPHOLIN 8 883 8-31
2055 STYREN, MONOMER, STABILISIERT 3 39 3-36
2056 TETRAHYDROFURAN 3 33 3-09
2057 TRIPROPYLEN 3 30 3-05
2057 TRIPROPYLEN - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 3 33 3-11
2058 VALERALDEHYD 3 33 3-11
2059 NITROCELLULOSE, LÖSUNG, ENTZÜNDBAR, mit höchstens 12,6 % Stickstoff in der Trockenmasse und höchstens 55 % Nitrocellulose 3 30 3-02
2059 NITROCELLULOSE, LÖSUNG, ENTZÜNDBAR, mit höchstens 12,6 % Stickstoff in der Trockenmasse und höchstens 55 % Nitrocellulose - Wählen Sie diesen Eintrag, wenn zwei Stoffe die gleiche UN-Nummer haben und sich in der Gefahrnummer unterscheiden und Ihnen diese nicht bekannt ist 3 33 3-09
2067 AMMONIUMNITRATHALTIGE DÜNGEMITTEL 5.1 50 5-01
2073 AMMONIAKLÖSUNG in Wasser, relative Dichte kleiner als 0,880 bei 15 °C, mit mehr als 35 %, aber höchstens 50 % Ammoniak 2 20 2-65
2074 ACRYLAMID, FEST 6.1 60 6-03
2075 CHLORAL, WASSERFREI, STABILISIERT 6.1 69 6-53
2076 CRESOLE, FLÜSSIG 6.1 68 6-42
2077 alpha-NAPHTHYLAMIN 6.1 60 6-06
2078 TOLUYLENDIISOCYANAT 6.1 60 6-06
2079 DIETHYLENTRIAMIN 8 80 8-06
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
cbrn/ericards/un-nummern/20xx.txt · Zuletzt geändert: 13.11.2019 21:59 (Externe Bearbeitung)