Einsatzleiterwiki

Das elektronische Einsatzleiterhandbuch

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


allgemein:absturzsicherung

Sie befinden sich in der bearbeitbaren Version des Einsatzleiterwiki-Projekts. Klicken Sie hier für allgemeine Informationen zum Projekt.

Diese Version (12.03.2014 22:32) wurde bestätigt durch christoph_ziehr.

Absturzsicherung

zu treffende Maßnahmen

  • wenn nötig Kommunikation durch Funkgeräte sicherstellen, ggf. eigenen Kanal verwenden
  • direkt im Seil und in 5 Meter Umkreis um die Ausrüstung ist absolutes Rauchverbot einzuhalten!
  • Sobald ein Truppmitglied in den absturzgefährdeten Bereich vorgeht, ist sein Trupppartner einzig für seine Sicherung zuständig und darf für keine anderen Arbeiten eingesetzt werden!
  • Der Festpunkt muss mindestens eine Festigkeit von 10 kN (1 t) aufweisen, im Zweifel mehrere Festpunkte miteinander kombinieren
  • Sicherung der Einsatzkraft wenn möglich oberhalb dieser - z.B. auch an einer Drehleiter
  • fallen Karabiner u.ä. herunter sind diese auszusondern!
  • Nach dem Einsatz Sichtprüfung des Materials durchführen

besondere Gefahren

Allgemeine (Vorgehens-)Hinweise

Grundsätzliches

  • Haltegurt und Feuerwehrleine dürfen nur zum Halten verwendet werden - die Feuerwehrleine muss also permanent auf Zug gehalten werden; es darf kein Sturz ins Seil möglich sein!
  • freies Hängen im Seil ist bei der Absturzsicherung nicht erlaubt; dies ist Höhenrettungs-Einheiten vorbehalten!

Quellenangabe

  • B1-Lehrgang 02/2012 am Führungs- und Schulungszentrum der BF Köln

Stichwörter

Höhensicherung, Höhenrettung

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
allgemein/absturzsicherung.txt · Zuletzt geändert: 12.03.2014 22:32 von christoph_ziehr