Einsatzleiterwiki

Das elektronische Einsatzleiterhandbuch

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cbrn:atomar:strahlenschutzzentren

Sie befinden sich in der bearbeitbaren Version des Einsatzleiterwiki-Projekts. Klicken Sie hier für allgemeine Informationen zum Projekt.

Am Freitag, dem 24. April 2020, findet das nächste Einsatzleiterwiki-Anwendertreffen bei der Betriebsfeuerwehr Messe Düsseldorf statt. Es wird wieder Programm für Anfänger und Fortgeschrittene geboten werden. Weitere Details sowie die Anmeldung sind Anfang 2020 an dieser Stelle verfügbar.

Diese Version (01.07.2018 15:57) wurde bestätigt durch christoph_ziehr.Die zuvor bestätigte Version (01.07.2018 15:55) ist verfügbar.Diff

Regionale Strahlenschutzzentren der Berufsgenossenschaften

Die Regionalen Strahlenschutzzentren sind Leitstellen, die im Falle einer erhöhten Strahleneinwirkung die optimale Versorgung der Unfallopfer sicherstellen.

Kontaktdaten/Ansprechpartner

Medizinische Hochschule Hannover

Klinik für Nuklearmedizin / Stabsstelle Strahlenschutz und Abt. Medizinische Physik – OE 0020
Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover
Tel.: (0176) 1532-3082 / -2295 (Nuklearmedizin)


Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Nuklearmedizinische Klinik
Leo-Brandt-Straße
52428 Jülich
Tel.: (02461) 61-5763


Universitätskliniken des Saarlandes

Abt. für Nuklearmedizin
Gebäude 50
66421 Homburg/Saar
Tel.: (06841) 162-2201 (-3305*)


Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Medizinische Abteilung
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel.: (0721) 6082-3333


Uniklinikum Greifswald

Klinik für Nuklearmedizin
Fleischmannstraße 42-44
17487 Greifswald
Tel.: (03834) 86-6989 (-7001*)


Charité - Universitätsklinikum Berlin

Klinik für Nuklearmedizin
Charitéplatz 1
10117 Berlin
Tel.: (030) 450 557 338 (450 657 024*)


Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Dresden

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden
Fetscherstraße 74
01307 Dresden
Tel.: (0351) 458-2226


Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin der Universität Würzburg

Oberdürrbacherstr. 6
97080 Würzburg
Tel.: (0931) 201-44400


Helmholtz Zentrum München, Institut für Strahlenschutz

Ingolstädter Landstraße 1
85764 Neuherberg
Tel.: (089) 3187-333


* außerhalb der üblichen Dienstzeit

Stand: 15.01.2018

Quellenangabe

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information

Diskussion

GUEST: Rainer Boda, 01.07.2018 10:16

Ich möchte mitteilen, dass die Alskplepios Klinik St. Georg in Hamburg nicht mehr Regionales Strahlenschutzzentrum ist (s. auch Link zur BG ETEM). Zuständig ist die Medizinische-Hochschule Hannover.

christoph_ziehr, 01.07.2018 15:57

Vielen Dank für den Hinweis! Die Liste wurde aktualisiert.

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
cbrn/atomar/strahlenschutzzentren.txt · Zuletzt geändert: 01.07.2018 15:57 von christoph_ziehr