Einsatzleiterwiki

Das elektronische Einsatzleiterhandbuch

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cbrn:atomar:strahlenschutzzentren

Sie befinden sich in der bearbeitbaren Version des Einsatzleiterwiki-Projekts. Klicken Sie hier für allgemeine Informationen zum Projekt.

Diese Version (01.07.2018 15:57) wurde bestätigt durch christoph_ziehr.Die zuvor bestätigte Version (01.07.2018 15:55) ist verfügbar.Diff

Regionale Strahlenschutzzentren der Berufsgenossenschaften

Die Regionalen Strahlenschutzzentren sind Leitstellen, die im Falle einer erhöhten Strahleneinwirkung die optimale Versorgung der Unfallopfer sicherstellen.

Kontaktdaten/Ansprechpartner

Medizinische Hochschule Hannover

Klinik für Nuklearmedizin / Stabsstelle Strahlenschutz und Abt. Medizinische Physik – OE 0020
Carl-Neuberg-Straße 1
30625 Hannover
Tel.: (0176) 1532-3082 / -2295 (Nuklearmedizin)


Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Nuklearmedizinische Klinik
Leo-Brandt-Straße
52428 Jülich
Tel.: (02461) 61-5763


Universitätskliniken des Saarlandes

Abt. für Nuklearmedizin
Gebäude 50
66421 Homburg/Saar
Tel.: (06841) 162-2201 (-3305*)


Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Medizinische Abteilung
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel.: (0721) 6082-3333


Uniklinikum Greifswald

Klinik für Nuklearmedizin
Fleischmannstraße 42-44
17487 Greifswald
Tel.: (03834) 86-6989 (-7001*)


Charité - Universitätsklinikum Berlin

Klinik für Nuklearmedizin
Charitéplatz 1
10117 Berlin
Tel.: (030) 450 557 338 (450 657 024*)


Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Dresden

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden
Fetscherstraße 74
01307 Dresden
Tel.: (0351) 458-2226


Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin der Universität Würzburg

Oberdürrbacherstr. 6
97080 Würzburg
Tel.: (0931) 201-44400


Helmholtz Zentrum München, Institut für Strahlenschutz

Ingolstädter Landstraße 1
85764 Neuherberg
Tel.: (089) 3187-333


* außerhalb der üblichen Dienstzeit

Stand: 15.01.2018

Quellenangabe

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information

Diskussion

GUEST: Rainer Boda, 01.07.2018 10:16

Ich möchte mitteilen, dass die Alskplepios Klinik St. Georg in Hamburg nicht mehr Regionales Strahlenschutzzentrum ist (s. auch Link zur BG ETEM). Zuständig ist die Medizinische-Hochschule Hannover.

christoph_ziehr, 01.07.2018 15:57

Vielen Dank für den Hinweis! Die Liste wurde aktualisiert.

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
cbrn/atomar/strahlenschutzzentren.txt · Zuletzt geändert: 01.07.2018 15:57 von christoph_ziehr