Einsatzleiterwiki

Das elektronische Einsatzleiterhandbuch

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cbrn:chemisch:klasse_2:lpg-fahrzeuge

Sie befinden sich in der bearbeitbaren Version des Einsatzleiterwiki-Projekts. Klicken Sie hier für allgemeine Informationen zum Projekt.

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen RevisionVorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
cbrn:chemisch:klasse_2:lpg-fahrzeuge [02.03.2017 20:11] – ↷ Links angepasst weil Seiten im Wiki verschoben wurden christoph_ziehrcbrn:chemisch:klasse_2:lpg-fahrzeuge [13.11.2019 09:40] (aktuell) – Schreibfehler korrigiert christoph_ziehr
Zeile 25: Zeile 25:
     * Türen des Unfallfahrzeugs nicht öffnen (Innenlicht), Fenster einschlagen.     * Türen des Unfallfahrzeugs nicht öffnen (Innenlicht), Fenster einschlagen.
   * Freigewordenes Produkt nicht berühren   * Freigewordenes Produkt nicht berühren
-  * manuelle Tankabsperrung schließen (siehe dafür [[rettungsdatenblaetter:start|Rettungsdatenblätter]])+  * manuelle Tankabsperrung schließen (siehe dafür [[technische_hilfe:allgemein:rettungsdatenblaetter_kfz|Rettungsdatenblätter]])
   * Leck möglichst abdichten   * Leck möglichst abdichten
-  * Gaswolke mich Sprühstrahl niederhalten+  * Gaswolke mit Sprühstrahl niederhalten
   * Umluftunabhängigen Atemschutz und Hitzeschutzkleidung in Kombination mit kompletter Feuerwehrschutzkleidung tragen. Kälteverbrennungen durch austretendes Gas bei unvollständiger Schutzkleidung!   * Umluftunabhängigen Atemschutz und Hitzeschutzkleidung in Kombination mit kompletter Feuerwehrschutzkleidung tragen. Kälteverbrennungen durch austretendes Gas bei unvollständiger Schutzkleidung!
   * ggf. Menschenrettung   * ggf. Menschenrettung
Zeile 41: Zeile 41:
   * Flüssiggas kann sich wie Benzin brennend ausbreiten   * Flüssiggas kann sich wie Benzin brennend ausbreiten
   * punktuelle Beflammung über längerem Zeitraum kann zum Bersten führen   * punktuelle Beflammung über längerem Zeitraum kann zum Bersten führen
-  * wenn möglich manuelle Tankabsperrung schließen (siehe dafür [[rettungsdatenblaetter:start|Rettungsdatenblätter]])+  * wenn möglich manuelle Tankabsperrung schließen (siehe dafür [[technische_hilfe:allgemein:rettungsdatenblaetter_kfz|Rettungsdatenblätter]])
  
 ==== besondere Gefahren ==== ==== besondere Gefahren ====
Zeile 70: Zeile 70:
     * oftmals nachgerüstet, daher nicht an Schriftzug z.B. auf Heckklappe erkennbar     * oftmals nachgerüstet, daher nicht an Schriftzug z.B. auf Heckklappe erkennbar
   * Flüssiggastank   * Flüssiggastank
-    *  
     * Schweißnähte vom Fertigungsprozess können existieren (Betriebsdruck ca. 8 bis 10 bar, Prüfdruck ca. 30 bar, Temperaturbereich -20 °C bis +65 °C)     * Schweißnähte vom Fertigungsprozess können existieren (Betriebsdruck ca. 8 bis 10 bar, Prüfdruck ca. 30 bar, Temperaturbereich -20 °C bis +65 °C)
     * Einfüllstutzen hinter normaler Tankklappe, in Stoßfängern oder generell an Karosserie; meist im hinteren Bereich     * Einfüllstutzen hinter normaler Tankklappe, in Stoßfängern oder generell an Karosserie; meist im hinteren Bereich
cbrn/chemisch/klasse_2/lpg-fahrzeuge.txt · Zuletzt geändert: 13.11.2019 09:40 von christoph_ziehr