Einsatzleiterwiki

Das elektronische Einsatzleiterhandbuch

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


allgemein:manv

Sie befinden sich in der bearbeitbaren Version des Einsatzleiterwiki-Projekts. Klicken Sie hier für allgemeine Informationen zum Projekt.

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
allgemein:manv [01.09.2011 22:38]
christoph_ziehr Version bestätigt
allgemein:manv [02.03.2017 21:54]
↷ Links angepasst weil Seiten im Wiki verschoben wurden
Zeile 3: Zeile 3:
 ===== zu treffende Maßnahmen ===== ===== zu treffende Maßnahmen =====
  
-  ​Zufahrten und Abfahrten freihalten +==== Einsatzbeginn ==== 
-  * folgende Orte festlegen:​ + 
-    * Verletztenablage +  ​Erstmaßnahmen MANV für die ersten 15 Minuten: ERST-Schema 
-    * Behandlungsplatz +    * Erstversorgung 
-    * Bereitstellungsraum +    * Raumordnung (insbes. Patientenablage),​ Fahrzeugaufstellung 
-    * RTW Halteplatz +    * Sichtung 
-    * Hubschrauberlandeplatz +    * Transportorganisation 
-  * Sofortmeldung absetzen und Presse ​verständigen+  * abgeschlossenes Ereignis (kann die Anzahl der Patienten im Einsatzverlauf noch ansteigen)?​ 
 +  * [[allgemein:​gefahrenmatrix|Gefahrenmatrix]] beachten! 
 +    * CBRN-Einsatz?​ 
 +    * Bedrohungslage (z.B. Amoklauf, Terroranschlag)?​ 
 + 
 +==== weiterer Einsatzverlauf ==== 
 + 
 +  * keine Spontantransporte,​ außer wenn der Patient nicht vor Ort behandelt werden kann 
 +  * folgende Orte/​Einsatzabschnitte ​festlegen:​ 
 +    * Zufahrten und Abfahrten freihalten, evtl. Einbahnregelung einrichten 
 +    * Übergabepunkt,​ an dem aus dem Gefahrenbereich gerettete Personen an den Rettungsdienst übergeben werden  
 +    * Patientennablage (ggf. Zelt oder vorhandenes Gebäude als Witterungsschutz) 
 +    * Behandlungsplatz ​(erst ab einer größeren Anzahl von Betroffenen lohnend) 
 +    * Transportorganisation 
 +    * Rettungsmittel-Halteplatz 
 +    * [[allgemein:​hubschrauberlandeplatz|Hubschrauberlandeplatz]] 
 +    * ggf. [[cbrn:​allgemein:​dekontamination:​start|Dekontaminations-Platz]] 
 +    * Betreuungsplatz (für unverletzte Personen) 
 +    * [[allgemein:​bereitstellungsraum|Bereitstellungsraum]],​ evtl. RD- und FW-Fahrzeuge getrennt 
 +    * Logistik 
 +  * Alarmierung von Fw als Trägerkolonnen 
 +  * Sofortmeldung absetzen 
 +  * Dokumentation (Registrierung,​ Verteilung auf Krankenhäuser) 
 +    * Krankenhäuser frühzeitig informieren 
 +    * Leichtverletzte werden eigenständig die umliegenden Krankenhäuser aufsuchen ​und diese „blockieren“ 
 +  * auf Anfragen der [[allgemein:​pressearbeit|Presse]] vorbereiten
  
 ===== Allgemeine (Vorgehens-)Hinweise ===== ===== Allgemeine (Vorgehens-)Hinweise =====
  
-  ​LNA, SEG, Betreuung ​alarmieren +==== weitere Maßnahmen ==== 
-  * Lebensrettende Sofortmaßnahmen haben Vorrang + 
-  * Registrierung – Patientenanhängekarte+  ​Leichtverletzte ("​grüne"​) Patienten ggf. mit Bus tranpsortieren / ggf. mit einem RTW mehrere Patienten transportieren 
 +  * [[allgemein:​psnv:​start|PSNV]] ​alarmieren? 
 +  * Ablösung/​[[allgemein:​verpflegung|Verpflegung]] der Einsatzkräfte?​ 
 + 
 +==== Faustregeln ==== 
 + 
 +  * Einrichtung einer Patientenablage lohnt sich ab ca. 10 Personen. 
 +  * Zur Versorgung eines Patienten werden ca. 3 Einsatzkräfte benötigt. 
 +  * Vorlaufzeit für den Aufbau eines BHP 50 beträgt ca. 1 Stunde, lohnt sich ab ca. 30 Verletzten. 
 + 
 +==== Sichtungskategorien ==== 
 + 
 +^  Kategorie ​ ^  Patientenzustand ​               ^  Farbe          ^  Behandlung ​ ^  Anteil der\\ Betroffenen ​ ^ 
 +^  <wrap danger>​T1 / I</​wrap> ​ |  <wrap danger>​Akute,​ vitale Bedrohung</​wrap> ​ |  <wrap danger>​Rot</​wrap> ​ |  <wrap danger>​Sofortbehandlung</​wrap> ​ |  <wrap danger>​ca. 40 %</​wrap> ​ | 
 +^  <wrap caution>​T2 / II</​wrap> ​ |  <wrap caution>​Schwer verletzt / erkrankt</​wrap> ​ |  <wrap caution>​Gelb</​wrap> ​ |  <wrap caution>​Aufgeschobene Behandlungsdringlichkeit,​ Überwachung</​wrap> ​ |  <wrap caution>​ca. 20 %</​wrap> ​ | 
 +^  <wrap safety>​T3 / III</​wrap> ​ |  <wrap safety>​Leicht verletzt / erkrankt</​wrap> ​ |  <wrap safety>​Grün</​wrap> ​ |  <wrap safety>​Spätere (ggf. ambulante) Behandlung</​wrap> ​ |  <wrap safety>​ca. 40 %</​wrap> ​ | 
 +^  <wrap notice>​T4 / VI</​wrap> ​ |  <wrap notice>​Ohne Überlebenschance / sterbend</​wrap> ​ |  <wrap notice>​Blau</​wrap>​ oder <​wrap>​Grau</​wrap> ​ |  <wrap notice>​Betreuende (abwartende) Behandlung, Sterbebegleitung</​wrap> ​ |  <wrap notice>​in T1\\ enthalten</​wrap> ​ |
  
 ===== Quellenangabe ===== ===== Quellenangabe =====
  
-Noch keine Quellen eingetragen.+  * {{:​allgemein:​kleine_merkhilfe_fuer_den_feuerwehreinsatz_1.03.pdf|Kleine Merkhilfe für den Feuerwehreinsatz:​ Zusammenstellung für Führungskräfte der Feuerwehr}},​ Florian Pernpeintner 
 +  * Lehrgang "​Organisatorischer Leiter Rettungsdienst"​ an der Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie 
 +  * [[http://​www.bbk.bund.de/​SharedDocs/​Downloads/​BBK/​DE/​Downloads/​GesBevS/​Hilfekonzept_bei_MANV.pdf?​__blob=publicationFile|Konzept zur überörtlichen Hilfe bei MANV]], Arbeitsgruppe der Hilfsorganisationen im Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
allgemein/manv.txt · Zuletzt geändert: 02.03.2017 21:54 von